Die aufrichtigen Gesinnungen der Dafa-Schüler sind mächtig

Die Bösen werden innerhalb der Drei-Weltkreise bis in die Menschenwelt in großer Menge vernichtet. Sie haben ihr Ende in der Niederlage schon gesehen und verhalten sich noch wahnsinniger, um ihren letzten Verzweiflungskampf zu führen. Diejenigen, die am schlimmsten verfolgt werden, sind die Lernenden mit Eigensinn im Herzen. Je ängstlicher diese Lernenden sind, desto eher werden sie von den Bösen verfolgt. Und die gesamte Ausprägung der Verfolgung des Dafa in der Menschenwelt ist wiederum dadurch verursacht worden, weil diese Lernenden Eigensinn haben, und so gibt es die schlimmen Verfolgungsfälle in großer Zahl. Da sie den Eigensinn nicht loslassen konnten, wurden sie „umerzogen“, sodass sie sogar den Bösen helfen, Übeltaten zu begehen, wodurch die Lage schlimmer geworden ist.

Als Dafa-Schüler, warum habt ihr Angst vor den bösen Typen, wenn ihr verfolgt werdet? Der Schlüsselpunkt ist, dass ihr Eigensinn habt. Ansonsten sollt ihr es nicht passiv ertragen, sondern die bösen Menschen jederzeit mit aufrichtigen Gesinnungen ins Auge fassen. Egal in welcher Situation, man soll nicht mit den Aufforderungen, Befehlen und Kommandos der Bösen zusammenwirken. Wenn ihr alle so handelt, wird das Umfeld nicht mehr so sein.

In Wirklichkeit verwenden manche Schüler, die in verschiedenen Räumen ihre Kultivierungsfähigkeiten benutzen können, und die Lebewesen verschiedener Weltkreise schon die ganze Zeit ihre Kultivierungsfähigkeiten und Kultivierungskraft, um sich daran zu beteiligen, die bösen Lebewesen, die Dafa sabotieren, zu beseitigen. Wenn manche Dafa-Schüler die bösen Lebewesen sehen, senden sie Falun sowie die übernatürlichen Fähigkeiten des Dafa aus, um die Bösen zu beseitigen. Es gibt auch manche Lernende, die für die Gewalttäter und Mörder in der Menschenwelt eine Frist festlegen, an der diese irgendwann an diesem Tag Vergeltung erleiden; dies hat die bösen Faktoren effektiv beseitigt und die schlechten Menschen gehemmt. In Wirklichkeit hat jeder Dafa-Schüler Fähigkeiten, nur zeigen sie sich nicht im oberflächlichen Raum. So glaubt man, keine Kultivierungsfähigkeiten zu haben. Doch egal ob die Kultivierungsfähigkeiten im oberflächlichen Raum zum Vorschein kommen können oder nicht, wenn man eine wahre Gesinnung aussendet, hat sie eine mächtige Wirkung. Da wir ein orthodoxes Fa kultivieren, sollen wir die gutherzigen Lebewesen und Menschen in der Welt behutsam behandeln und erlösen; daher sollen wir bei allem, was wir tun, immer eine barmherzige Haltung einnehmen. Doch die Beseitigung der bösen Lebewesen, die die Menschen manipulieren, um die Menschheit zu sabotieren, dient auch zum Schutz der Menschheit und aller Wesen. Dafa verbreitet sich weit und gewaltig und erlöst alle Wesen. Aber die bösen Lebewesen, die überhaupt nicht mehr zu retten sind - obwohl sie nicht erlöst werden können, so darf man ihnen dennoch nicht erlauben, ohne Grenzen Übeltaten zu begehen, sodass Dafa und die Lernenden wie auch die Menschen in der Welt verfolgt werden. Deshalb ist die Beseitigung der Bösen gleichzeitig Fa-Berichtigung und auch Erlösung der Menschen in der Welt und aller Wesen.

Li Hongzhi
24.04.2001

(Anm.der Redaktion:Aktualisiert September 2014)