Die Wirkung der aufrichtigen Gedanken

Das neue Universum ist bei der Fa-Berichtigung unvergleichlich schön und endlos gigantisch, denn das gesamte große Himmelsgewölbe besteht aus Dutzenden von Millionen von unvergleichlich gigantischen kosmischen Systemen. Die meisten der riesengroßen kosmischen Systeme, in denen das Fa schon berichtigt wurde, sind schon in die neue Geschichte eingetreten. Und die Orte, wo das Böse Schlechtes tun kann, sind die Orte, die noch nicht von der gigantischen Strömung der riesigen Veränderungen durch die Fa-Berichtigung berührt werden; und genau das sind die Orte, wo die aufrichtigen Gedanken der Dafa-Jünger ihre Wirkung haben, allerdings ist die Situation hier auch sehr kompliziert und verkommen.

Vor der Fa-Berichtigung haben die alten Mächte den untersten Teil jedes Systems von diesen Dutzenden Millionen weit entfernten kosmischen Systemen in die Drei-Weltkreise des sich im Zentrum befindenden kosmischen Systems, in dem wir uns befinden, hineingesteckt. Von der Erscheinung her ist es so, dass sie bei der Fa-Berichtigung nicht zurückgelassen werden, und gleichzeitig zeigt es sich, dass sie sich an der Fa-Berichtigung beteiligt haben; dem Wesen nach wollen sie mit Hilfe der Fa-Berichtigung ihre egoistischen Ziele erreichen. Weil die höheren Orte des großen Himmelsgewölbes der Himmelssysteme durch die große Strömung der Fa-Berichtigung äußerst schnell bereinigt, vernichtet und angeglichen werden, werden jede Minute unzählige riesengroße Kosmen von der Strömung der Fa-Berichtigung durchfegt, gleichzeitig werden sie sofort berichtigt. Allerdings sind die niedrigsten Ebenen, die mit den aus unzähligen Kosmen zusammengesetzten Himmelssystemen sowie mit den aus unzähligen riesengroßen Himmelssystemen zusammengesetzten kosmischen Systemen verbunden sind, in unsere Drei-Weltkreise hineingedrückt worden, - obwohl ihr Raum nach dem Hineindrücken verkleinert wurde, haben sich die Zeit und die Strukturen darin nicht verändert - und das führt dazu, dass nur wenn da oben die Fa-Berichtigung eines gesamten gigantischen Systems, das aus unzähligen Kosmen und unzähligen Himmelssystemen besteht, ganz vollzogen ist, kann eine Abtrennung, die von dem in die Drei-Weltkreise hineingedrückten Teil in unseren Drei-Weltkreisen verursacht wurde, aufgehoben werden. Die Geschwindigkeit der Fa-Berichtigung ist jedoch äußerst schnell, die Ebenen werden Ebene für Ebene sehr schnell durchbrochen. Da die großen Gewölbe der Himmelssysteme einfach zu groß sind - wie schnell auch immer es erledigt wird, uneingeschränkt durch alle Zeiten und Räume, benötigt es einen Prozeß; das ist schon am schnellsten. Es sei denn, dass sie gesprengt und erneut zusammengebaut würden, aber dann wäre die Fa-Berichtigung auch nicht mehr nötig. Diese unzähligen von außen kommenden Systeme haben also in den Drei-Weltkreisen einige Dutzende Millionen räumlicher Abtrennungen erzeugt, und viele verschiedene Machtbereiche sind entstanden, sodass sich sehr viele böse Lebewesen darin verbergen. Manche Lebewesen und Gegenstände werden sogar in viele Schichten aufgeteilt, fast jede Ebene von Teilchen wird als eine eigene Schicht abgetrennt. In den Drei-Weltkreisen gibt es eigentlich schon unzählige Räume, jetzt kommen noch einige Dutzende Millionen unzähliger solcher Räume hinzu, sodass die Fa-Berichtigung noch schwieriger wird und die Situation noch komplizierter. Manchmal wurden die bösen Lebewesen offensichtlich beseitigt, während die Dafa-Jünger aufrichtige Gedanken aussendeten, aber dann stellt man fest, dass es sie in manchen Abtrennungen immer noch gibt, und sie tun auch noch weiter Schlechtes. Das Ergebnis ist, dass manche Bösen beim Aussenden der aufrichtigen Gedanken der Dafa-Jünger auf einmal beseitigt werden können, und manche lassen sich dann nicht auf einmal beseitigen; sie werden sogar erst nach mehrmaligem Aussenden der aufrichtigen Gedanken beseitigt. Bei den Anführern der Bösen in China handelt es sich genau um so einen Fall. Aber egal wie schwierig es ist, man soll entschlossen das Böse mit aufrichtigen Gedanken beseitigen. Denn bei der Beseitigung des Bösen wird auch die großartige, mächtige Tugend der Dafa-Jünger bei der Fa-Berichtigung errichtet. Bei der Beseitigung des Bösen durch die aufrichtigen Gedanken habt ihr wirklich eine sehr große Wirkung erzeugt, eine große Menge böser Lebewesen wurde beseitigt, manch andere wurden teilweise beseitigt, sodass die Grundlage der bösen Mächte sehr stark geschädigt wurde; das Böse in vielen Räumen, in denen die Fa-Berichtigung noch nicht angekommen ist, wurde beseitigt, und das hat auch eine vernichtende beziehungsweise erschütternde Wirkung auf die bösen Menschen ausgeübt. Egal wie kompliziert die Räume sind und wie skrupellos das Böse vorgeht, das ist nur eine Erscheinung vor dem Ankommen der unvergleichlich großen und gewaltigen Strömung der Fa-Berichtigung. Sobald die Strömung der Fa-Berichtigung ankommt, wird alles in einem Augenblick beendet.

Ich lasse die Jünger aufrichtige Gedanken aussenden, da das sogenannte Böse in Wirklichkeit gar nichts ist. Aber weil die Barmherzigkeit der Dafa-Jünger von den alten Mächten ausgenutzt wird und die unter ihrem Schutz stehenden bösen Lebewesen sie mit Absicht verfolgt, ist das, was die Dafa-Jünger ertragen, dann nicht mehr ihr eigenes Karma, sondern sie ertragen unter der Verfolgung durch die bösen Lebewesen etwas, was sie nicht ertragen sollen. Allerdings sind jene bösen Lebewesen äußerst niedrig und schmutzig, sie sind überhaupt nicht würdig, irgendeine Wirkung bei der Fa-Berichtigung auszuüben. Um die Verfolgung an Dafa sowie an Dafa-Jüngern zu verringern, fordere ich die Jünger auf, aufrichtige Gedanken auszusenden, um ihre absichtliche Sabotage gegenüber der Fa-Berichtigung zu beseitigen, und damit das, was die Dafa-Jünger bei der Verfolgung nicht ertragen sollen, verringert wird. Gleichzeitig werden alle Wesen gerettet und die Welten der Dafa-Jünger werden vollendet.

Li Hongzhi
16.07.2001

(Anm. der Redaktion:Aktualisiert September 2014)