(Minghui.org) Tausende Besucher erlebten die Kultivierungspraktik Falun Dafa und die Übungsmusik aus erster Hand beim „Offenen Basar“, der am 1. und 2. August im russischen St. Petersburg stattfand.

Bei dieser familienfreundlichen Veranstaltung im Uppsala Park konnten sich die Besucher mit 42 gemeinnützigen Organisationen von St. Petersburg und Moskau vertraut machen.

Falun Dafa-Praktizierende stellten die Übungen vor, brachten Kindern bei, wie man Origami-Lotusblumen faltet und hatten Informationstafeln aufgestellt, wo sich die Öffentlichkeit über die derzeitige Verfolgung in China informieren konnte.

Viele Besucher zeigten sich interessiert daran, die Übungen zu lernen. Die friedliche Musik und die Energie zog auch Fußgänger an. Ältere Leute in der Kommune berichteten den Praktizierenden von ihren Erkrankungen und Problemen und freuten sich, dass es für Probleme eine Lösung gibt, wenn man Körper und Geist erhöht.

St. Petersburg in Russland