(Minghui.org) Vom 20. bis zum 29. September 2016 gab das Shen Yun Sinfonie-Orchester acht Konzerte in sechs taiwanischen Städten. Die Zuhörer waren enthusiastisch. Besucht wurden die Städte Changhua, Keelung, Yilan, Tainan, Yunlin und Taichung. Weitere Auftritte sind geplant.

Die Zuhörer waren von den Originalkompositionen in den Konzerten ergriffen. Es kam oft zu langanhaltenden stehende Ovationen. Worte wie „berührt“ und „stolz“ waren nach jeder Aufführung zu hören.

Stehende Ovationen beim Konzert des Shen Yun Sinfonie-Orchesters am 27. September in Yunlin in Taiwan

Solistin: die Geigerin Fiona Zheng

Auftritt des Shen Yun Performing Arts-Tenors Tian Ge

Die Sopranistin Geng Haolan

Intendant eines Sinfonie-Orchesters: „Perfekt!“

Liu Suan-yung, Direktor des National Taiwan Sinfonie-Orchesters

„Perfekt!“, sagte Liu Suan-yung, der Direktor des National Taiwan Sinfonie-Orchesters. „Ich hatte das Gefühl, dass ich in eine Welt zurückgebracht wurde, wie es sie vor zweihundert Jahren gab.

Ich bewundere wirklich den Komponisten, der die Fähigkeit hat, die großen Unterschiede zwischen den westlichen und östlichen Instrumenten zu überwinden und die Stile von beiden darzustellen“, war sein Kommentar aus der Sicht eines Musikers.

Man reicht hinauf, um Gott zu begegnen“

Dr. Sunney Chan, ehemaliger Vizepräsident der Academia Sinica, der National Academy of Taiwan, in der Veranstaltungshalle des Kulturzentrums Keelung am 21. September 2016

„Es ist wunderbar, sagenhaft!“, rief Dr. Sunney Chan aus, der ehemalige Vizepräsident der Academia Sinica, der National Academy of Taiwan. „Mir gefiel die Musik sehr.“

Es sei gewesen „wie im Himmel man reicht hinauf, um Gott zu begegnen“, erklärte er. „Wir sollten sehr, sehr stolz auf sie sein!“

Er war besonders erstaunt über das Können der Erhu-Solistinnen. Die Erhu ist ein traditionelles zweisaitiges chinesisches Instrument. „Die drei Erhu-Spielerinnen sind wirklich die Besten“, fügte er hinzu.

Von der ersten bis zur letzten Note berührt“

Volkssänger Wang Jing-yuan

„Ich war von der ersten bis zur letzten Note berührt“, sagte Wang Jing-yuan, ein Volkssänger, der zum Traditionellen Volkslied-Studio Wu Jinhui gehört.

„Die Künstler erschienen wie Gottheiten der Musik und des Liedes“, sagte er. „Als Sänger bewundere ich sie wirklich. Es ist wirklich ganz wunderbar. Das ist bei Weitem die beste und berührendste Aufführung, die ich je in meinem Leben erlebt habe. Mit der Schwingung der Melodien und den Liedtexten werden unsere Körper und Seelen gereinigt.“

Bedeutendes kulturelles Ereignis

Chiu Chien-fu, Bürgermeister der Stadt Changhua

„Erfrischend“, sagte Chiu Chien-fu, der Bürgermeister der Stadt Changhua. „Die Fertigkeit, chinesische und westliche Instrumente zu kombinieren, war sehr hoch. Die Musikstücke, die sich auf traditionelle chinesische Melodien gründen, transportieren die fünftausend Jahre der großartigen Geschichte und den Traditionen des chinesischen Volkes“, bemerkte er.

Die letzten Veranstaltungsorte der Konzerte des Shen Yun Sinfonie-Orchesters in Taiwan sind Kaohsiung am 1. und 2. Oktober und Taipei am 3. Oktober. 

Weitere Informationen zu Tickets und Aufführungsdaten unter: ShenYun.com/symphony.