(Minghui.org) Im Jahre 1996 wuchs bei mir an beiden Füßen ein Fersensporn Das ist eine Knochenwucherung an der Fußsohle. Allerdings war das keine Überraschung, da bei mir  10 Jahre zuvor bei Röntgenaufnahmen eine beginnende Arthrose festgestellt worden war. Diese Fersensporne verursachten starke Schmerzen beim Gehen. Sie plagten mich einige Monate lang.

Zu dieser Zeit begann ich, Falun Dafa zu praktizieren. Meistens fuhr ich mit dem Fahrrad bis zum Parkeingang, in dem wir praktizierten und ging dann auf meinen Vorderfüßen zum Übungsplatz.

Der Betreuer vor Ort informierte uns, dass die Praktizierenden des Ostteils der Stadt eine Konferenz zum Erfahrungsaustausch organisieren würden.

Die Konferenzhalle war ungefähr 10 bis 15 Kilometer von meinem Zuhause entfernt. Viele Praktizierende aus meiner Gegend fuhren mit dem Fahrrad dahin.

Der Parkplatz war mehr als 100 Meter von der Konferenzhalle entfernt. Die letzten 10 Meter zur Halle konnte ich kaum noch auf meinen Vorderfüßen gehen.

Erfahrungsaustausch der Mitpraktizierenden

Ich hörte dem Erfahrungsaustausch der Mitpraktizierenden zu. Manche berichteten von ihren familiären Schwierigkeiten und wie sie dabei nach innen schauten, um die familiären Beziehungen zu verbessern.

Einige sprachen über Krankheitsleiden und wie sie beharrlich die Lehren von Falun Dafa lernten und die Übungen praktizierten, wodurch ihre Krankheiten verschwanden.

Viele berichteten wie sie die Eigensinne nach Ruhm, Geld und Gewinn losließen.

Jeder Bericht berührte mein Herz und brachte mir Erkenntnisse. Ich realisierte, dass dieser Weg wirklich ein Kultivierungsweg ist. Ich verstand, dass ich wirklich nach innen suchen musste, um meine schlechten Gedanken und Anschauungen zu finden und beseitigen zu können. Ich sollte sie nicht verdecken.

Ich befand mich stundenlang in dieser Umgebung. Als ich in mir selbst nachschaute und mich mit den Mitpraktizierenden verglich, bemerkte ich einen Eigensinn nach dem anderen.

Während der Konferenz dachte ich nicht an die Fersensporne, nicht einmal als ich aus der Halle zu meinem Fahrrad ging.

Als ich an einer Verkehrsampel wartete, fielen mir plötzlich die Fersensporne ein. Ich bemerkte, dass ich keine Schmerzen hatte. Ich stieg vom Fahrrad ab und stand mit beiden Fersen auf dem Boden. Erstaunlicherweise waren die Schmerzen nicht mehr da.

Seit dieser Zeit sind 19 Jahre vergangen und die Fersensporne haben mich nicht mehr tangiert.

Ich dachte nicht daran, dass ich von meiner Krankheit geheilt worden war. Vielmehr verstand ich, dass es so gekommen war, weil ich den Prinzipien von Falun Dafa zustimmte und meine Gedanken und mein Herz sich erhöht hatten. Deshalb wurde die Krankheit beseitigt.