Falun Dafa Minghui.org www.minghui.org Druckversion

Washington DC: Sohn protestiert vor chinesischer Botschaft für die Freilassung seiner in China eingesperrten Mutter

7. Juni 2016 |  

(Minghui.org) Auf einer Pressekonferenz vor der chinesischen Botschaft in Washington DC am 27. Mai 2016 sagte der Falun Dafa-Praktizierende Du Haifan: „Von 1999 bis 2016 hat eine 17 Jahre andauernde Verfolgung dazu geführt, dass zahlreiche junge Chinesen wie ich unter dem Terror leben, verfolgt zu werden. Ihre Jugend, die beste Zeit des Lebens, ist wegen des kommunistischen Regimes von Sorgen und bösartiger Unterdrückung überschattet.“

Du wurde von Falun Dafa-Praktizierenden begleitet, die vor der chinesischen Botschaft protestierten. Sie forderten von dem kommunistischen Regime, dass seine Mutter Yuan Xiaoman freigelassen wird. Sie ist auch Falun Dafa-Praktizierende. Dus Mutter wurde am 12. Mai 2016 in ihrem Haus in der Stadt Dalian, Provinz Liaoning verhaftet, nachdem sie im Jahr zuvor gegen den ehemaligen Parteichef Jiang Zemin eine Strafanzeige eingereicht hatte.

Du Haifan, ein Einwohner von Washington DC, protestiert am 27. Mai 2016 vor der chinesischen Botschaft und fordert die Freilassung seiner Mutter Yuan Xiaoman. 

Forderung vor der chinesischen Botschaft, dass Yuan Xiaoman freigelassen wird

Die Verhaftung seiner Mutter

Am 12. Mai 2016 durchsuchten Beamte der Kunmin Verkehrspolizeistation das Haus von Yuan Xiaoman, verhafteten und sperrten sie anschließend in der Haftanstalt Yaojia der Stadt Dalian ein, weil sie gegen den ehemaligen Parteichef Jiang Zemin Strafanzeige erstattet hatte.

Bei einer ärztlichen Untersuchung wurde ein hoher Blutdruck festgestellt, der zu hoch war, um in der Haftanstalt aufgenommen zu werden. Allerdings ignorierten die Behörden ihren Gesundheitszustand. Sie verboten ihrer Familie, sie zu besuchen. Die Behörden drohten auch ihrem Mann, dass er den Mund halten und keine Schwierigkeiten machen solle.

Falun Dafa bringt einer Familie ein glückliches Leben

Du Haifans Vater begann 1995, Falun Dafa zu praktizieren, nachdem er das Buch Zhuan Falun (Li Hongzhi) das erste Mal gelesen hatte. Das Zhuan Falun ist das Hauptwerk der Lehre von Falun Dafa. Er war überrascht, dass seine Augenkrankheit danach ohne jegliche Medizineinnahme verschwand.

Nach einem Monat des Praktizierens veränderte sich auch seine schlechte Laune, seine Gesundheit verbesserte sich und er hörte mit seinen Beschimpfungen und Flüche auf.

Erstaunt über seine Veränderungen fingen dann auch seine Frau Yuan Xiaoman und Sohn Haifan mit dem Praktizieren von Falun Dafa an.

Die Übungen verbesserten schnell Xiaomans Gesundheit. Ihre schwere Anämie ließ nach und sie wurde stärker. Von ihren Vorgesetzten wurde sie wegen ihrer Ideen bei der Arbeit gelobt und weil sie voller Energie war, auch wenn sie Überstunden machen musste.

Zu Hause verbesserte sich ihre Beziehung zu ihren Schwiegereltern, als sie anfing, diese zu respektieren, wie dies in den Büchern von Falun Dafa gelehrt wird.

Als ihre Schwiegermutter im Mai 1997 einen Schlaganfall erlitt und gelähmt war, kümmerte sich Xiaoman die darauffolgenden drei Jahre um sie, bis sie verstarb.

Haifan erinnert sich: „Sie hat meine Oma täglich gewaschen, damit sie von Kopf bis Fuß sauber war. In ihren letzten drei Jahren hatte meine Großmutter keinerlei Druckgeschwüre. Durch das Praktizieren von Falun Dafa genoss unsere Familie Glück und Harmonie.“

Die Verfolgung zerstörte ihr friedliches Leben

Haifans Vater wurde im Jahr 2000 verhaftet, nachdem Jiang Zemin im Juli 1999 die Verfolgung von Falun Dada angeordnet hatte. Man verurteilte ihn zu drei Jahren Zwangsarbeit und folterte ihn im Arbeitslager. Er wurde mit Elektrostäben auf seiner Brust, Handflächen und Füßen geschockt.

Als er im Jahr 2003 freigelassen wurde, lag er im Sterben, doch durch die Falun Dafa Übungen und Xiaomans Fürsorge wurde er wieder gesund.

„Lassen Sie meine Mutter Yuan Xiaoman sofort frei!“

Xiaomans Freundin, Wang Chunyan, eine Mitpraktizierende, nahm ebenfalls an dem Protest in DC teil.

Wang Chunyan sagte: „Sie (Yuan Xiaoman) ist ein sehr guter Mensch. Sie ist freundlich und immer bereit zu helfen. Jeder mag sie. Es ist absolut falsch, jemanden wie sie ins Gefängnis einzusperren.“

Ge Min, der Sprecher des Falun Dafa-Vereins in Washington DC, appellierte an die Beamten der chinesischen Botschaft, Konsulate und aller Regierungsebenen, der kommunistischen Partei Chinas nicht zu folgen und nicht an der Verfolgung von Falun Dafa teilzunehmen, sondern bedingungslos alle inhaftierten Praktizierenden freilassen.

Ge Min sagte: „Handeln Sie und leisten Sie Entschädigungen für die Verbrechen, die Sie begangen haben, als Sie das chinesische Recht verletzten, indem sie Falun Dafa verfolgten. Bewahren Sie sich so Ihre eigene Zukunft.“

Du Haifan fügte hinzu: „Lassen Sie meine Mutter Yuan Xiaoman sofort frei!“