(Minghui.org) Zum Laternenfest am 11. Februar 2017 wurden im Dorf Zhangsha fünf Falun Dafa-Praktizierende verhaftet und ihre Motorräder beschlagnahmt.

Die fünf Frauen sind Li Congying, Tang Yuzhen, Tang Yu`e, Liu und eine ältere Praktizierende. Alle fünf leben im Dorf Wangzhai in der Stadtgemeinde Songzhuangzi im Bezirk Mengcun, Provinz Hebei.

Sie wurden bei den Behörden angezeigt, weil sie mit anderen Menschen über die Verfolgung von Falun Dafa durch das kommunistische Regime gesprochen hatten. Die Polizeibehörde Chengguan schickte vier Polizeiautos raus, um die Frauen festzunehmen. Am nächsten Tag brachten sie sie ins Untersuchungsgefängnis Mengcun und hielten sie dort 15 Tage lang fest.

Am 22. Februar 2017 fuhren Beamte in das Dorf Wangzhai und durchsuchten die Wohnungen von Tang Yu’e, Tang Yuzhen und Li Congying und auch das Geschäft für Hardware von Tang Yu`es Familie.

In Tang Yu`es Wohnung rissen die Beamten die Neujahrsdekoration vom Eingang und von den Wänden ab. Sie durchstöberten die Räume und nahmen mehrere Kopien von Frühlingsfest-Broschüren und Falun Dafa-Bücher mit. Die Polizei verständigte ihren Mann von ihrer Administrativhaft.

Beamte machten Tang Yuzhens Mann ausfindig und forderten, dass er sie in seine Wohnung lasse, doch er weigerte sich. So kletterten sie über die Hofmauer und durchsuchten sie. Die Polizisten nahmen mehrere Falun Dafa-Bücher, ein Foto von Meister Li Hongzhi (Gründer von Falun Dafa) und andere persönliche Dinge mit.

An der Verfolgung beteiligte Personen:Liu Haijun, Leiter der Staatssicherheitsabteilung Mengcun: +86-13582722712Zhang, stellvertretender Leiter der Polizeibehörde Chengguan: +86-13613277000