Mu Xiaomei nach drei Monaten Haft freigelassen

Jüngste Berichte auf der Minghui-Website informieren über Fälle, wo Anklagen gegen Falun Gong-Praktizierende fallengelassen, zurückgewiesen oder inhaftierte Praktizierende freigelassen wurden. Mus Fall ist solch ein Beispiel. Sie wurde Anfang des Jahres rechtswidrig verhaftet und drei Monate lang eingesperrt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft verkündet, dass ihr Fall zurückgewiesen worden sei. Man hat sie freigelassen.

Charkiw, Ukraine: Die Kunst von Falun Gong-Praktizierenden weckt die Güte in den Herzen der Menschen

Die Gemälde offenbaren „perfekt die verborgene Wahrheit“ über die Verfolgung von Falun Gong, so eine Besucherin der Kunstausstellung. Sie werde die Ausstellung ihren Freunden empfehlen, vor allem wegen der Inspiration, die sie daraus gewonnen habe. „Die Gemälde wecken die Güte in den Herzen der Menschen“, sagte sie.

Kanada: 6. Parlamentarisches Forum zu Religionsfreiheit mit Fokus auf China

An der Veranstaltung nahmen rund 120 Parlamentsmitglieder, China-Experten, Reporter und die breite Öffentlichkeit teil. „Organraub, diese unglaublich schrecklichen Dinge, von denen wir immer wieder hören ... Ich halte es für wichtig, dass diejenigen von uns, die in Kanada leben, ihre parlamentarische Verantwortung ausüben. Es liegt in der Verantwortung aller Kanadier, aufzustehen und sich dem entgegenzustellen“, so ein Abgeordneter nach dem Forum.

Schweden, Stockholm: Rege Unterstützung in der Nähe des Königspalastes

„Ich weiß, was in China los ist. Vielen meiner Freunden ist auch bewusst, wie die chinesischen Kommunisten die Menschen misshandeln mit Haft, Folter und erzwungener Organentnahme“, so ein Passant, bevor er die ausliegende Petition zur Beendigung der Gräueltaten unterschrieb.

Niederlande: Unterschriftensammlung vor dem holländischen Nationalmuseum

Ein Tourist ermutigt die Praktizierenden: „Was ihr macht, ist wichtig, weil das das Beste auf der Welt ist.“

Provinz Hubei: Familie vor Gericht – sie hatte Textnachrichten zu Falun Gong verschickt

„Wir haben kein Gesetz verletzt“, betont der Sohn der Familie. „Ich hoffe, der Richter steht auf der Seite der Gerechtigkeit und befindet uns für nicht schuldig.“

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2017