Fernsehsignale ins Kabelfernsehen eingespeist: Ein Rückblick auf den friedlichen Widerstand gegen die Verfolgung

Fernsehsignale ins Kabelfernsehen einzuspeisen, war in den ersten Jahren der Verfolgung eine unkonventionelle Methode, um die Öffentlichkeit über Falun Gong und die illegale Verfolgung aufzuklären. Hintergrund war, dass alle anderen rechtlich zulässigen Kanäle zum Protest gegen die Verfolgung blockiert waren.

Chinesischer Tourist zu den Praktizierenden: „Die Geschichte wird sich an eure großen Taten erinnern!“

Ein chinesischer Wissenschaftler ist beeindruckt zu sehen, wie die Praktizierenden unentgeltlich stundenlang am Eiffelturm auf die Verfolgung von Falun Gong aufmerksam machten. Seine Botschaft an die Falun Gong-Praktizierenden: „Alle eure Bemühungen und was ihr erlitten habt, war nicht umsonst ... Ihr müsst wissen, dass eines Tages die ganze Welt stolz auf euch sein wird.“

Taiwan: Falun Gong-Praktizierende nehmen an der Parade der Grundschule in Chiayi teil

Es war die 110. alljährliche Parade in Chiayi, Taiwan. Die Darbietung der Praktizierenden – die Vorführung der Falun Gong-Übungen und das Hüfttrommel-Spiel, zog die Aufmerksamkeit der Zuschauer, Verkäufer und Ladenbesucher entlang der Paraderoute auf sich. In Taiwan wurde Falun Gong 1995 bekannt. Gegenwärtig praktizieren es hier mehrere hunderttausende Menschen aus allen Gesellschaftsschichten.

Schweden, Stockholm: Falun Dafa auf Harmoni Expo beliebt

Auf der Expo wurden die Falun Dafa-Übungen vorgeführt und ein Workshop veranstaltet. Eine Besucherin: „Hier ist alles so berührend, ich könnte weinen vor Freude.“

Nordamerika-Reise führt mich zur Kultivierung

Eine Nordamerika-Reise gab uns Gelegenheit, Falun Gong kennenzulernen. Wir staunten, dass es alle Materialien zu Falun Gong gratis auf der Webseite „www.falundafa.org“ gab: Videos zum Lernen der Übungen, die Übungsmusik und alle Schriften.

Anzeige gegen zwei Richter: Sie hatten Fachärztin zu Unrecht verurteilt

Wang Liyuan wurde verhaftet, nur weil sie Literatur über Falun Gong besaß. Ohne öffentliche Anhörungen und relevanten Beweise verurteilte man sie unrechtmäßig zu 4 1/2 Jahren Haft.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2017