Organtransplantationen in China: Überlebende wenden sich an Trudeau-Regierung in Kanada

Ein großer Online-Nachrichtenaggregator hat einen ausführlichen Bericht über die Arbeitslager und den Organraub in China veröffentlicht mit Interviews von zwei überlebenden Falun Gong-Praktizierende dieser Arbeitslager. „Andere Gefangene hatten nicht so viel Glück, einige von ihnen kamen mitten in der Nacht und waren vor dem Morgengrauen verschwunden."

USA: Kundgebungen und Kerzenlicht-Mahnwache im Gedenken an die 18-jährige Verfolgung in China

Auch in Toronto, Los Angeles und Detroit fanden kürzlich Gedenkveranstaltungen statt zum 18. Jahrestag der Ereignisse vom „25. April“. In Toronto treffen wir zudem auf eine Zeitzeugin, die damals in Peking bei dem friedlichen Appell von 10.000 Falun Gong-Praktizierenden mit dabei war.

USA: Mahnwachen und Kundgebungen gedenken des friedlichen Protestes vom „25. April“

Dieser Tag, an dem 10.000 Praktizierende vor 18 Jahren in Peking für ihre Glaubensfreiheit appelliert haben, hat die Welt durch seine Friedlichkeit beeindruckt. Dennoch setzte das kommunistische Regime drei Monate später die Verfolgung von Falun Gong in Gang.

Todesmeldung aus Anhui: Falun Gong-Praktizierender stirbt zehn Monate nach Haftantritt

Er verbrachte die letzten beiden Wochen seines Lebens in Fußfesseln und unter Polizeibewachung auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Sofort nach seinem Tod hatten es die Behörden eilig, seinen Leichnam ohne die Zustimmung seiner Familie einzuäschern.

Protestkundgebungen in Kanada, Rumänien und Belgien gegen die Verfolgung von Falun Gong

Veranstaltungen solcher Art würden fortgesetzt werden, bis die Verfolgung endet, so der Veranstalter aus Rumänien.

Konferenz zum Erfahrungsaustausch 2017 in Vancouver, Kanada

Eine Erfahrung der Vortragenden: Als ihre negativen Gefühle verschwanden, merkte sie, dass sie viel produktiver wurde und sich die Qualität ihrer Arbeit verbesserte.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2017