(Minghui.org) Ein höheres Gericht in der Stadt Dezhou hat vor kurzem das Urteil bestätigt, das über die Falun Gong-Praktizierende Wang Yanzhi verhängt wurde. Sie hatte ihre Mitmenschen über die Verfolgung von Falun Gong durch das kommunistische Regime in China informiert. Falun Gong ist ein spiritueller Kultivierungsweg, der auf Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit und Nachsicht basiert.

Wang Yanzhi, 60, war am 22. Mai 2016 zu Hause verhaftet worden, nachdem jemand sie angezeigt hatte, weil sie am Vortag Informationsmaterialien über Falun Gong verteilt hatte.

Das örtliche Untersuchungsgefängnis verweigerte zweimal die Forderung von Wangs Anwalt, sich mit ihr treffen zu dürfen. Das örtliche Gericht ernannte einen Anwalt, der beauftragt war, in ihrem Namen auf schuldig zu plädieren. Wang widersprach. Am 22. November wurde sie gewaltsam zum Gerichtsgebäude getragen, um vor das Gericht gestellt zu werden. Als sie Widerstand leistete, erlitt sie schwere Verletzungen im Brustbereich.

Wang musste drei Tage nach ihrer Verhandlung in die Notaufnahme gebracht werden. Bei ihr wurden Herzerkrankung, Entzündungen beider Lungen, beidseitige Rippenfellentzündung und Herzbeklemmung diagnostiziert.

Das Gericht lehnte den Antrag des Untersuchungsgefängnisses auf Haftaussetzung zur medizinischen Behandlung ab und verurteilte Wang am 8. Dezember zu vier Jahren Gefängnis.

Wangs eigener Anwalt legte in ihrem Namen Berufung ein und forderte eine offene Anhörung. Das Mittlere Gericht der Stadt Dezhou gab jedoch im April dieses Jahres seine Entscheidung bekannt, ohne weitere Untersuchungen durchzuführen oder eine weitere Anhörung abzuhalten: Bestätigung des Schuldspruchs.

Dieses Urteil wurde Wang am 18. April 2017 im Untersuchungsgefängnis übergeben. Als ihr Anwalt am nächsten Tag mit ihr zusammenkam, sagte sie, sie wolle weiter kämpfen, um ihre Unschuld zu beweisen.

Frühere Berichte:

Geschwister unterstützen die Berufungsklage ihrer Mutter mit eidesstattlicher Erklärunghttp://de.minghui.org/html/articles/2017/4/4/126288.html

Familie kämpft für das Recht, zur Verteidigung einer rechtswidrig verurteilten Falun Gong-Praktizierenden als Zeugen aufzutretenhttp://de.minghui.org/html/articles/2017/3/21/126141.html

Wang will gegen ihre unrechtmäßige Verurteilung ankämpfenhttp://de.minghui.org/html/articles/2017/2/23/125862.html

Falun Gong-Praktizierende fälschlich angeklagt und verurteilthttp://de.minghui.org/html/articles/2017/2/18/125803.html