(Minghui.org) Edward Murray, Bürgermeister von Seattle in Washington, erklärte den 20. Juli 2017 zum Falun-Dafa-Tag in seiner Stadt. Die Proklamation zeigt die Unterstützung für Falun Gong und lobt die Bemühungen der Praktizierenden, sich seit 18 Jahren friedlich der Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas zu widersetzen.

Die Erklärung der Proklamation lautete:

„Angesichts dessen, dass unzählige Falun-Gong-Praktizierende in China seit 1999 wegen ihres Glaubens durch die Kommunistische Partei verfolgt werden; und

„Angesichts dessen, dass der Mut der Falun-Gong-Praktizierenden, trotz heftiger Verfolgung für ihre Werte einzustehen, der Welt den Wert von Leben und die Besonderheit der menschlichen Würde gezeigt hat; und

„Angesichts dessen, dass die US-Abgeordneten am 13. Juni 2016 die Resolution 343 verabschiedet haben, um die systematische Verfolgung von Falun Gong zu verurteilen; und

„Angesichts dessen, dass der 20. Juni 2017 den 18. Jahrestag der anhaltenden Verfolgung von Falun Dafa kennzeichnet;

„Angesichts dessen erkläre ich, Edward B. Murry, Bürgermeister von Seattle, den 20. Juli zum Falun-Dafa-Tag.“