Falun Dafa Minghui.org www.minghui.org Druckversion

Kanada: Falun Dafa bei der Activities Night an der McGill Universität vorgestellt

17. September 2017 |   Von einem Falun-Dafa-Praktizierenden in Montreal

(Minghui.org) Vor kurzem nahmen Falun-Dafa-Praktizierende an der dreitägigen Activities Night an der McGill University teil. Vom 2. bis 4. September 2017 stellten sie Falun Dafa neuen Studenten der Universität vor. Mehr als 250 Studentenorganisationen zeigten ein breites Spektrum an Campus-Aktivitäten für Studienanfänger an dieser renommierten kanadischen Universität.

Eine von ihnen war Falun Dafa bei McGill, wie die neue Studentenorganisation der Falun-Dafa-Praktizierenden heißt. Massen von Studenten hatten die Gelegenheit, sich über Falun Dafa zu informieren und diesen traditionellen Kultivierungsweg mit seinen universellen Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht näher kennenzulernen.

Falun Dafa bei McGill“, eine neue Studentenorganisation, nimmt an der Informationsveranstaltung der McGill University teil.

Chinesische Studenten erfahren, dass Falun Dafa auf der ganzen Welt angenommen wird

Mehr als tausend neue Studenten aus China werden jedes Jahr an der McGill Universität aufgenommen. Dies war für die meisten von ihnen das erste Mal, dass sie Falun Dafa außerhalb von China begegneten, wo die Praktik seit 18 Jahren von der Regierung verleumdet und brutal verfolgt wird. Viele chinesische Studenten konnten ihre Überraschung nicht verbergen und fotografierten den Stand der Falun-Dafa-Praktizierenden.

Ein junger Mann aus China sprach mit einem Praktizierenden und erfuhr, dass Dafa in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt eingeführt wurde und weltweit Tausende von Auszeichnungen bekommen hat. Er erzählte dem Praktizierenden, dass Transparente mit der Aufschrift „Falun Dafa ist gut“ in Festlandchina an vielen Orten zu sehen seien.

Ein anderer junger Mann hörte die Einführung der Praktizierenden zu Dafa und die Erklärung zu der inszenierten Selbstverbrennung und erkannte, dass Falun Dafa von der Propaganda der Kommunistischen Partei Chinas verleumdet worden war. Eine Studienkollegin sagte, dass sie Falun Dafa lernen wolle.

Xiao Yi, ein junger Falun-Dafa-Praktizierender, sagte zu dem Reporter: „Ich sehe die Veränderungen in der Einstellung der chinesischen Studenten gegenüber Falun Dafa. Sie sind erfreut, wenn sie hören, dass Dafa auf der ganzen Welt verbreitet ist und auch auf dem Campus von McGill präsent ist. Eine chinesische Studentin hat mir sogar gesagt, dass sie sich gewünscht habe, wir hätten unsere Einführungsveranstaltungen schon früher abgehalten.“

Kanadische Studenten unterstützen Falun Dafa

Sechsundsechzig neue Studenten meldeten sich bei der Studentenorganisation Falun Dafa bei McGill an, viele weitere lasen die Informationen über diese Praktik. Zahlreiche Studenten erkundigten sich, wann die Einführungen in die Übungen stattfinden würden. Anna, ein Mitglied der Falun-Dafa-Organisation, berichtete, dass sie planen, dienstags und donnerstags auf dem Campus Übungen zu machen und eine Plattform für Falun Dafa bei McGill in den sozialen Medien schaffen wollen.

Als ein kanadischer Student von der Verfolgung von Falun Dafa durch die Kommunistische Partei in China erfuhr, sagte er zu einem Praktizierenden: „Ihr habt so viel ausgehalten! Ich bewundere euch sehr!“

Viele Studenten freuten sich, dass Falun Dafa für die Gesundheit von Vorteil ist und entspannende Übungen beinhaltet, die leicht zu erlernen sind. Sie äußerten den Wunsch, Falun Dafa zu lernen und das Anliegen der Organisation zu unterstützen.