2. Halbjahr 2017: 66 Strafverfahren abgelehnt – 22 Falun-Gong-Praktizierende freigelassen

Im vergangenen Halbjahr wurden 22 Praktizierende aus der Haft entlassen, weil Staatsanwälte in mehreren Fällen die Strafverfahren gegen sie ablehnten. Die Praktizierenden waren verhaftet worden, weil sie sich weigerten, Falun Dafa aufzugeben.

  

Dankbarkeit der Praktizierenden für Falun Gong in Zentral-Taiwan

Bei ihrem jährlichen Treffen in Taichung berichteten Praktizierende über großartige Gesundheitsverbesserungen und persönliches Wachstum – seit sie Falun Gong praktizieren. „Wenn ich jetzt auf einen Konflikt stoße, kann ich besser damit umgehen und ihn leicht nehmen“, so eine der vielen persönlichen Erfahrungen.

Publikum in Nordamerika ist von Shen Yun Aufführungen überwältigt

Vor ausverkauften Häusern in Arkansas, Kalifornien, Texas, Georgia und Toronto führt Shen Yun Performing Arts seine Tournee durch Nordamerika fort. Das Ensemble klassischen, chinesischen Tanzes besuchte dabei viele renommierte Orte. Eine Zuschauerin sagte: „Ich habe viel über die chinesische Überlieferung gelernt. Es war so wunderschön, so liebevoll.“

„Das ist es, wonach ich gesucht habe“: 150 Dänen lernten Falun Dafa

In einem Gemeindezentrum in Kopenhagen haben 150 Dänen in den vergangenen Monaten Falun Dafa gelernt. Eine Teilnehmerin sagt: „Falun Dafa ist zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden.“

Todesmeldung: Die 65-Jährige war trotz Herzfehler interniert worden (Provinz Liaoning)

Yang Shuwen starb am 30. Dezember 2017, nur wenige Tage nach der Haftaussetzung zur medizinischen Behandlung.

Frankreich: Die Öffentlichkeit auf der Insel La Reunion und in Bordeaux unterstützt Falun Gong

An beiden Orten gab es ein aufgeschlossenes Publikum. In der Inselhauptstadt Saint-Denis kam sogar der Bürgermeister zum Informationsstand der Praktizierenden und erkundigte sich eingehend über die Inhalte von Falun Gong und die Verfolgung in China.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2018