Falun Dafa Minghui.org www.minghui.org Druckversion

Portland, Oregon: Falun Dafa gewinnt höchste Auszeichnung bei „Starlight-Parade“

12. Juni 2018 |   Von einem Minghui-Korrespondenten im Westen der USA

(Minghui.org) Falun-Dafa-Praktizierende haben mit einem einzigartigen Umzugswagen an der 42. Starlight Parade in Portland teilgenommen und gewannen damit den Sweepstakes Award für die beste Beleuchtung.

Die Parade anlässlich des Rosenfestivals fand am 2. Juni mit über 100 Gruppen statt. Sie ist eine der beliebtesten Veranstaltungen mit schätzungsweise 320.000 Zuschauern. Das Festival hat in Portland, das als die Stadt der Rosen bekannt ist, eine über 100-jährige Geschichte.

Falun-Dafa-Praktizierende bei der 42. Starlight Parade des Rosenfestivals

Der neu gestaltete Umzugswagen der Praktizierenden stand unter dem Motto „Körper und Geist erheben“. Es besaß ein grünes Farbschema, das den Frühling darstellte, und Pflaumenblüten, die die Entschlossenheit der Praktizierenden in ihrem Glauben trotz der harten Unterdrückung in China symbolisierten. Auf dem Wagen befand sich ein Lotus-Thron, umgeben von farbigen Wolken, während auf der Spitze ein goldenes Segel stand.

Schon während des Aufbaus fotografierten die Menschen den Wagen. Sie posierten mit Praktizierenden vor dem Wagen und den Worten „Falun Dafa“ und „Wahrhaftigkeit, Güte, Nachsicht“ für ein Foto. Ein älteres Paar sagte, dass es von der Großartigkeit von Falun Dafa und der Beharrlichkeit der Praktizierenden in ihrem Glauben berührt sei.

Zwei junge Leute vom Lions-Club kamen, um Fotos zu machen. Als sie von den Misshandlungen erfuhren, die Praktizierende in China für ihren Glauben erleiden, waren sie entsetzt. Es waren sogar zwei Kinder anwesend, deren Eltern infolge der Folterungen in Haft gestorben waren. Die Mitglieder des Lions-Clubs dankten den Praktizierenden für die Informationen und ermutigten sie, ihre Bemühungen fortzusetzen.

Liveübertragung der Parade

Die Parade begann in der Abenddämmerung. Die Zuschauer waren begeistert, die Praktizierenden in ihren traditionellen chinesischen Kostümen zu sehen, während andere als himmlische Jungfrauen gekleidet auf dem Boot saßen und die Falun-Dafa-Übungen vorführten. Einige Zuschauer lernten die Übungen, indem sie den Bewegungen folgten.

Der lokale Fernsehsender KPTV übertrug die Veranstaltung live. Entlang der Paraderoute gab es mehrere Bühnen, auf denen Moderatoren die teilnehmenden Gruppen vorstellten. Ein Moderator berichtete, dass weltweit etwa 100 Millionen Menschen Falun Dafa praktizieren und den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht folgen würden. Auch erwähnte er, dass die Übungen für alle Altersgruppen geeignet seien und dass die Praktik kostenlos weitergegeben werde.