Ein Wunder, kraftvoller als die menschliche Wissenschaft

(Minghui.org) Ich bin eine Falun-Dafa-Praktizierende, die von der Kommunistischen Partei Chinas verfolgt wurde. Obwohl mein Mann nicht praktizierte, las er das Zhuan Falun und auch noch andere Informationsmaterialien über Falun Dafa. Er erkannte, dass Falun Dafa gut ist.

2001 drangen Polizisten gewaltsam in meine Wohnung ein und begannen, mich zu schikanieren. Als mein Mann mit ihnen sachlich reden wollte, stießen sie ihn zu Boden, drehten ihm die Hände auf den Rücken und legten ihm Handschellen an. Danach waren seine Handgelenke verstaucht. Es dauerte über einen Monat, bis er die Hände wieder normal gebrachen konnte. Danach verschlechterte sich sein Gesundheitszustand: Es wurden bei ihm Diabetes und hoher Bluthochdruck diagnostiziert. Trotz der Einnahme großer Mengen Medikamente ging es ihm nicht besser.

Der Schlaganfall

Gegen Ende April 2017 wurde sein rechter Arm plötzlich schwach. Er konnte nicht mehr mit seinen Essstäbchen essen und hatte auch Schwierigkeiten beim Sprechen und Gehen. Unsere ganze Familie geriet in Panik, da wir das als Symptome eines Schlaganfalles erkannten.

Unser ältester Sohn fuhr meinen Mann sofort ins städtische Krankenhaus. Dort bestätigten Ärzte, dass mein Mann extrem hohe Blutdruck- und Blutzuckerwerte hatte. Sie diagnostizierten auch einen Gehirnarterienverschluss und teilten uns mit, dass mein Mann wahrscheinlich für den Rest seines Lebens gelähmt gewesen wäre, wenn wir ihn nicht gleich ins Krankenhaus gebracht hätten.

Trotz einer zweiwöchigen Behandlung besserte sich der körperliche Zustand meines Mannes nicht. Obwohl seine Blutzucker- und Blutdruckwerte zurückgingen, blieb die Behandlung des Schlaganfalls wirkungslos. Schließlich ließ das städtische Krankenhaus meinen Mann in das größere Provinzkrankenhaus überführen. Die Kosten für Krankenhausaufenthalt und medizinische Behandlung betrugen insgesamt mehr als 13.000 Yuan [1]. Mein ältester Sohn beglich die die Kosten und wir begleiteten meinen Mann ins Provinzkrankenhaus.

Dort untersuchten ihn die Ärzte am nächsten Tag. Eine CT-Untersuchung ergab alarmierende Resultate. Der Zustand meines Mannes war so ernst, dass Spezialisten und Medizinexperten die Hände über dem Kopf zusammenschlugen. Eine Operation war nicht möglich. Das Risiko war zu groß, dass er in ein Wachkoma fallen würde. Im Krankenhaus wurde empfohlen, meinen Mann zum Sterben mit nach Hause zu nehmen. Unser ältester Sohn beglich die Krankenhauskosten in Höhe von 20.000 Yuan (ca. 2.600 Euro), bevor er meinen Mann spätabends nach Hause brachte.

Ich hatte nur wenig Ahnung von der Schwere des Zustands meines Mannes, da meine Söhne sich im Krankenhaus um ihn gekümmert hatten. Bei seiner Rückkehr sah ich, dass sich die Symptome verschlimmert hatten. Sein Mund war schief, er sprach nur noch undeutlich und konnte nicht ohne Hilfe gehen. Gleich nachdem mein Sohn ihn nach Hause gebracht hatte, bat er mich, meinem Mann Falun Dafa beizubringen. Überrascht wandte ich mich an meinen Mann, er nickte zustimmend. Die ganze Familie war dafür.

Falun Dafas Lehre und die Übungen retten meinen Mann

Am ersten Tag nach seiner Rückkehr besuchten uns viele besorgte Verwandte und Freunde. Alle waren sehr in Sorge, als sie die Schwere seiner Erkrankung sahen. Viele schienen die Hoffnung aufzugeben, dass er wieder gesund werden würde.

Tagsüber ließ ich meinen Mann die Audioaufzeichnungen der Fa-Vorträge von Meister Li Hongzhi (dem Begründer von Falun Dafa) in Guangzhou anhören. Am Abend wollte ich ihm die Übungsbewegungen zeigen. Zuerst konnte mein Mann nicht aufrecht stehen. Sein Körper zitterte. Doch kaum hatte er begonnen, die Übungsbewegungen auszuführen, hörte das Zittern auf. Ich wusste, Meister Li hatte dieses Wunder bewirkt. Weil mein Mann 2004 schon einmal für kurze Zeit versucht hatte, Falun Dafa zu lernen, konnte er die Übungsbewegungen schnell nachmachen.

Wir konnten uns langsam durch die ersten vier Übungsätze durcharbeiten. Mein Mann war danach ganz nass vor Schweiß. Die fünfte Übung machte er in der Halblotusposition. Da seine Beine schmerzten, konnte er nur eine halbe Stunde lang meditieren. Nachdem wir die fünfte Übung beendet hatten, stand mein Mann vorsichtig auf und ging langsam, aber ganz allein ins Wohnzimmer. Im Gehen sagte er zu mir: „Die Übung war gut. Ich fühle mich wohl.“

Mein jüngster Sohn und seine Frau waren im Wohnzimmer. Sie waren sprachlos, meinen Mann ohne Unterstützung gehen zu sehen. Besonders seine Frau war erstaunt. „Wow! Er hat gerade erst begonnen und die Resultate sind schon so erstaunlich!“ Meine Familie war überglücklich, die gute Nachricht zu hören. „Falun Dafa ist gut. Vielen Dank, verehrter Meister des Falun Dafa!“

Tagsüber hörte sich mein Mann weiter die Fa-Vorträge des Meisters an, abends praktizierte er die Übungen. Tag für Tag besserte sich sein Zustand. Mund, Hände und Beine wurden wieder normal.

Mein ältester Sohn besuchte uns täglich und erlebte die schnelle Genesung meines Mannes mit. Er rief aus: „Falun Dafa ist gut, ein Wunder, stärker als die menschliche Wissenschaft!“ Freunde und Familienangehörige kamen vorbei und sahen selbst die unglaublichen Heilungserfolge. Sobald sie begriffen, dass das Wunder durch Falun Dafa geschehen war, bestätigten alle die Großartigkeit dieses Kultivierungsweges.


[1] Das sind umgerechnet ca. 1.685 Euro. Zum Vergleich: Das durchschnittliche Einkommen eines Arbeiters beträgt in den Städten Chinas monatlich umgerechnet etwa 300,- Euro