Vorschlag

Menschen, die das Fa erhalten haben, können von der Oberfläche des Menschen her den Inhalt des Fa kennen, bei manchen wurde durch das Fa ihr Leben verlängert, manche wurden dadurch körperlich gesund, manche bekamen ein harmonisches Familienleben und bei manchen haben auch Freunde und Verwandte indirekte Vorteile und die Beseitigung oder Verminderung des Karmas bekommen, sogar die dadurch entstandenen Vorteile, dass der Meister etwas für sie ertragen hat. Von anderen Räumen her gesehen, wird der Körper in Richtung des Körpers einer Gottheit umgewandelt. Aber in der Zeit, in der das Dafa dich vollendet, kannst du nicht aus den Menschen heraustreten; wenn das Böse das Dafa verfolgt, kannst du wiederum nicht hervortreten, um das Dafa zu bestätigen. Diejenigen, die nur Nutzen aus dem Dafa ziehen, aber nichts für das Dafa hergeben wollen, sind aus der Sicht einer Gottheit die schlechtesten Lebewesen. Außerdem ist dieses Fa das Grundlegendste des Kosmos. Diejenigen, die bisher noch nicht hervortreten konnten, werden nun einmal nach der Beendigung dieser dämonischen Schwierigkeit aussortiert werden. Viele unter ihnen haben eine sehr tiefe Schicksalsverbindung. Das ist nämlich der Grund, warum der Meister immer und immer wieder wartet. Darunter sind auch manche, die in dieser Zeit sich sozusagen „umerziehen“ ließen und aus eigener Initiative dem Bösen bei der Sabotage des Fa helfen. Weil diese Menschen etwas mehr Karma haben und noch den grundsätzlichen Eigensinn haben, am Menschen festzuhalten, konnten sie wegen ihres Eigensinns in den grotesken und lächerlichen Lügen der sogenannten „Umerziehung“ gefügig gemacht werden und absichtlich abwegige Erkenntnisse akzeptieren, um sich zu rechtfertigen. Wenn diese Menschen noch andere Schüler hinters Licht geführt haben, dann haben sie bereits eine das Fa sabotierende Sünde begangen. Alle, die sozusagen „umerzogen“ worden sind, sind die, die den Eigensinn am Menschsein nicht loslassen können und nur auf gut Glück herausgetreten sind.

Wisst ihr? Diese böse Prüfung, die von den alten Mächten arrangiert wurde, erkenne ich überhaupt nicht an. Dass die bösen Lebewesen in niedrigen Räumen es wagen, gewaltsam vorzugehen, kommt daher, dass die letzten Lebewesen auf den höchsten Ebenen im Universum, die noch nicht vollständig erledigt sind, einen Schutzwall gebildet haben. Bevor dieser Schutzwall während der Fa-Berichtigung vollständig zerstört wird, können die Lebewesen in den niedrigen Räumen und das Böse auf der Welt die Wahrheit nicht sehen, so wagen sie erst durch ihre Unwissenheit gewaltsam vorzugehen. Während der Fa-Berichtigung sind diese hohen Lebewesen bereits in der Phase der letzten Bereinigung. Sobald es durchbrochen wird, wird alles Böse auf der Welt während der Fa-Berichtigung in der Menschenwelt in die Hölle gestoßen, sie werden unaufhörlich die Sünden begleichen, die sie während der Verfolgung des Dafa begangen haben. Es gibt noch welche, die behaupteten, dass sie schon zur Vollendung gekommen seien, sie redeten solchen Unsinn wie „man braucht nicht mehr zu üben“ oder „man braucht nicht mehr zu lernen“. Wenn du schon zur Vollendung gekommen wärest, dann fliege doch einmal in den Himmel, zeige doch die würdevolle Erscheinung eines Buddhas. Nicht mehr praktizieren zu brauchen, bist du dann noch mein Jünger? Selbst in der letzten Phase der Kultivierung darf ein Kultivierender nicht auf die Kultivierung verzichten. Diese Menschen sind zwar keine Dämonen, tun aber schon das, was die Dämonen tun. Es ist nicht so, dass der Meister nicht barmherzig ist, während der Fa-Berichtigung wird der Weg jedes Wesens von ihm selbst gewählt. Derjenige, der behauptet, schon zur Vollendung gekommen zu sein, verfügst du über alle großartigen Mächte des Fa einer Gottheit oder eines Buddhas?

Es gibt noch welche, die boshaft sagen, dass „der wirkliche Meister im Himmel ist“, „man mit dem Meister auf der Erde brechen soll“, „man dem Meister helfen soll, irgendwelche Knoten an seinem Körper zu lösen“. Es gibt nur einen Li Hongzhi. Ich habe nicht solche Nebenurgeiste und drei Seelen und sieben Geiste wie die gewöhnlichen Menschen. Ich bin nun einmal der Hauptkörper. In meinem Benti sind die kleineren bis zu größeren Körper in verschiedenen Räumen, die aus Teilchen auf unterschiedlichen Ebenen gebildet sind. Sie werden alle von meinem Hauptkörper, der sich in der Menschenwelt befindet, gesteuert. Sie richten sich nach den Gedanken meines Hauptkörpers in der Menschenwelt. Der Fashen ist eine konkrete Manifestation meiner Weisheit. Der Gong-Körper ist ein geballter Körper meines grenzenlosen Gong. Wenn man den Meister in der Menschenwelt nicht anerkennt, ist das nichts anderes, als dass man sich selbst nicht als Dafa-Schüler anerkennt, so ist man nicht einmal ein Kultivierender und von Vollendung kann schon gar keine Rede mehr sein. Die zukünftigen Menschen werden noch das Fa erhalten, einige Milliarden Menschen auf der Welt warten auf das Erhalten des Fa nach der gründlichen Beseitigung des Bösen. Was sie lernen und brauchen ist dieses Buch „Zhuan Falun“. Die Sünden des Bösen und der schlechten Menschen, die die Bücher vernichtet haben, sind so groß, dass sie nicht mehr zu begleichen sind. Alle aus verschiedenen Ebenen, die das Böse und die schlechten Menschen manipulieren, um das Dafa und die Lernenden zu verfolgen, stehen vor dem unaufhörlichen Schmerz bei der Vernichtung in allen Schichten, indem sie zurückzahlen, was sie getan haben. Diejenigen, die freiwillig das „Umerziehungsbekenntnis“ unterschrieben oder eine schriftliche Garantieerklärung abgegeben haben, haben dies unter dem Vorwand getan, dass sie „den Eigensinn an der Vollendung loslassen“ und „auf die Anschauungen eines Menschen verzichten“. In Wirklichkeit sind sie dabei, ihren wahren Eigensinn zu verdecken, sie widersetzen sich sogar dem Minghui-Netz, das positiv über Dafa berichtet. Die alten Mächte sind der Meinung: Sobald ein Dafa-Schüler aufgrund seines Eigensinns in der jetzigen Zeit schriftliche Garantien zum Nichtweiterpraktizieren des Dafa geschrieben hat, hat er damit seine Zukunft schon festgelegt. Wenn das nicht aus dem eigenen Herzen kommt, sondern unter Zwang verursacht wurde und man erneut in die Fa-Berichtigung eintreten kann, so wird es größere dämonische Schwierigkeiten zum Überwinden der Pässe geben. Obwohl der Meister das Arrangement der alten Mächte nicht anerkennt, so ist aber das Nachspiel schrecklich, wenn du zur Gegenseite überläufst – in einem Moment wurde alles zerstört, worauf du Tausende und Abertausende von Jahren gewartet hast. Diejenigen, die unter der Flagge eines Dafa-Schülers abwegige Erkenntnisse verbreiteten, egal ob sie früher Schüler waren oder nicht, sie alle tun das, was die Dafa sabotierenden Dämonen tun.

Eigentlich kann das Dafa von niemandem sabotiert werden. Diejenigen, die während der dämonischen Schwierigkeit nicht durchgekommen sind, sind Menschen. Wenn die Menschen nicht zu retten sind, dann werden Neue erschaffen, das ist auch das verhängnisvolle Schicksal der Menschen. Ich will alles Mögliche tun, um alle Menschen auf der Welt sowie alle Lebewesen zu erretten. Es sind die Menschen, die sich keine Mühe geben und freiwillig abwegige Erkenntnisse akzeptieren, um ihren Eigensinn zu verdecken. Wenn du selbst die Zukunft nicht willst, dann lass ich dich los. Ich halte an nichts fest.

Als ein Dafa-Schüler soll man unter den jetzigen Umständen die Menschen auf der Welt über die wahren Begebenheiten informieren, das Böse entlarven und damit das Dafa bewahren. Die individuelle Erhöhung und Vollendung ist eben in diesem Prozess eingeschlossen. Diejenigen, die diese sogenannte Umerziehungsarbeit machen, sind auch Menschen, die betrogen sind. Warum denn nicht andersherum ihnen das Böse entlarven und die Wahrheit erklären? Ich schlage vor, dass alle Schüler, die im Moment zur Umerziehung gezwungen wurden (außer denen, die nicht zur Umerziehung festgenommen wurden), den Umerziehern das Böse aufzeigen und ihnen von den wahren Begebenheiten berichten, gleichzeitig ihnen den Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung erklären, dass das Gute und das Böse mit Sicherheit vergolten werden. Diejenigen, die sich fürchten, dass Menschen die Wahrheit erfahren, sind keine Dafa-Schüler, sondern das Böse.

Li Hongzhi
10.04.2001

(Anm.der Redaktion: Aktualisiert September 2014)