(Minghui.org) An den vergangenen zwei Wochenenden haben die Falun Gong-Praktizierenden in Taiwan mehrere Aktivitäten veranstaltet, um den bevorstehenden Welt-Falun-Dafa-Tag, den 13. Mai zu feiern. An diesem Tag wurde vor 24 Jahren Falun Dafa zum ersten Mal in der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist außerdem der Geburtstag des Meisters Li Hongzhi, des Gründers von Falun Gong. Die Praktizierenden wünschen dem Meister alles Gute zum Geburtstag.

Am 1. Mai zeigten 1.500 Praktizierende aus sieben Bezirken im südlichen Taiwan die Falun Gong-Übungen bei Hengchun Peninsula, einem beliebten Touristenort. Auch veranstalteten sie drei Paraden durch die Innenstadt. Viele Touristen sahen den Feierlichkeiten zu und brachten ihre Unterstützung für Falun Gong zum Ausdruck.

Gemeinsame Übungen in Hengchun Peninsula

Die Parade in Hengchun Peninsula

Am 7. Mai feierten die Praktizierenden in Hualian. Sie zeigten eine Fotoausstellung und eine künstlerische Aufführung in Chihsingtan, einer berühmten Touristenattraktion, um die Öffentlichkeit über Falun Gong zu informieren. Viele Touristen unterschrieben eine Petition, um die Praktizierenden in ihrem friedlichen Widerstand gegen die Verfolgung durch das kommunistische Regime in China zu unterstützen.

Die Praktizierenden wünschen Meister Li Hongzhi alles Gute zum Geburtstag.

Touristen informieren sich über Falun Gong und die Verfolgung in China.

Früherer Bericht in Chinesisch: http://www.minghui.org/mh/articles/2016/5/8/327948.html