(Minghui.org) Seit über zehn Jahren kommen die Falun Gong-Praktizierenden jeden Sonntag zum Buen Retiro Park, einem der größten Parks in Madrid, um die Übungen zu machen. Die friedvollen, langsamen Bewegungen und die Meditation haben rasch Neueinsteiger angezogen.

Die Falun Gong-Übungen im Buen Retiro Park in Madrid

Valentina hat von ihrer Freundin von den Übungen erfahren. Sie findet die Übungen wirklich toll. „Sie geben mir Energie und ich bin konzentrierter, was mir hilft, meine Arbeit besser zu machen“, beschreibt sie ihr Erleben mit Falun Gong.

Auch ihr Familienleben habe sich verbessert, seitdem sie Falun Gong praktiziert, erzählt sie weiter. Valentina war früher im Umgang mit ihren Kindern leicht aufbrausend. Doch nun hat sie gelernt, ruhig zu bleiben und ihnen mit mehr gegenseitigem Respekt zuzuhören. Ihre Kinder freuen sich über ihre positiven Veränderungen. Ihre Tochter sagte einmal zu ihr: „Die Meditation macht dich friedlich und zufrieden. Mach weiter damit!“

Die Vorteile von Falun Gong erinnern Valentina daran, sie auch mit ihren Freunden zu teilen. „Ich sage ihnen oft, dass das etwas ist, das sie nicht versäumen sollten – man bekommt so viel dadurch und man braucht überhaupt nichts dafür zu bezahlen.“

Schautafeln informieren über Falun Gong

Fußgänger bleiben stehen und informieren sich über Falun Gong.

Valentinas Rat folgend schloss sich Pepa aus Bulgarien den Übungen an. „Ich habe vor ungefähr zwei Monaten begonnen. Wenn ich die Übungen mache, kann ich bereits eine starke Energie spüren. Das habe ich noch nie zuvor erlebt.“ Pepa hat schon bemerkt, dass sie sich als Dichterin nun besser auf das Schreiben konzentrieren kann, was die Produktivität und die Qualität ihrer Arbeit erhöht.

Die brutale Verfolgung in China ist ein weiterer Grund dafür, dass sie eine Praktizierende geworden ist. „Die Menschen leiden wegen ihres Glaubens, was mich wirklich traurig macht. Ich weiß, dass ich etwas tun muss, um zu helfen. Die Übungen zu praktizieren und den anderen darüber zu berichten, ist das, was ich tun kann.“

Von Pepa beeinflusst kam auch ihre Freundin Raina am Wochenende zum Park, um hier die Übungen zu lernen. „Meine Erfahrung von heute ist großartig! Die Menschen sind so nett. Ich habe vor weiterzumachen.“ Sie will wiederkommen, sagt sie, und die Übungen auch zu Hause machen.

Ein junges Mädchen vor der europäischen Konferenz zum Erfahrungsaustausch im Oktober 2014 in Madrid bei den Falun Gong-Übungen

David ist vor sechs Monaten nach Madrid gezogen. Er kommt jedes Wochenende, um mit den anderen zusammen die Übungen zu praktizieren. „Ich mag das Energiefeld hier. Auch ist es eine Gelegenheit, unsere Erfahrungen auszutauschen, wie wir uns selbst verbessern können. Ich ermutige jeden, der Interesse hat zu kommen, um es zu versuchen.“