(Minghui.org) Spruchbänder und Plakate mit der Aufschrift „Stellt Jiang Zemin vor Gericht“, „Stoppt die Verfolgung von Falun Gong" und „Falun Dafa ist gut" sind kürzlich in den Straßen von Changchun in der chinesischen Provinz Jilin aufgetaucht. In letzter Zeit hat es in Changchun starke Schneefälle gegeben, so dass die Mitteilungen im schneebedeckten Stadtbild sehr auffallen.
Der ehemalige chinesische Staatschef Jiang Zemin initiierte 1999 die gewaltsame Unterdrückung von Falun Gong. Da die Verfolgung weiterhin besteht, sind Informationen über die spirituelle Praktik in China streng zensiert. Um die Öffentlichkeit auf die Verfolgung aufmerksam zu machen, hängen Falun Gong-Praktizierende deshalb oft Plakate und Spruchbänder an öffentlichen Plätzen auf. Sie riskieren dabei Festnahme und Inhaftierung.

Stellt Jiang Zemin vor Gericht”, Stoppt die Verfolgung von Falun Gong”

Plakate mit Informationen über die Strafanzeigen gegen Jiang Zemin.

Plakat mit der Aufschrift: „Falun Dafa ist gut! Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut!”