(Minghui.org) Europäische Politiker und Künstler erfreuten sich an der Schönheit und der tiefgründigen kulturellen Präsentation von Shen Yun während der Tournee im März 2015. Viele von ihnen ließen sich von der Show inspirieren.

Parlamentarischer Staatssekretär von Deutschland: “Shen Yun ist die Perfektion in allem“

Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Michael Meister besucht eine Shen Yun-Aufführung in Frankfurt.

Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär, besuchte Shen Yun bereits zum fünften Mal mit seiner Familie. Dr. Meister sagte: “Shen Yun … ist die Perfektion, mit der getanzt und gesungen wird. Die Abstimmung der einzelnen Mitwirkenden aufeinander, das ist alles in hochgradiger Perfektion.“

„Und man sieht die tiefe Bedeutung, die hinter den Tänzen und auch dem Gesang steckt.“, fuhr er fort.

„Es führt dazu, dass man selbst gelegentlich ins Nachdenken kommt. Regt zum Nachdenken an, und ist glaube ich über den Abend hinaus wertvoll.  Ich nehme vom heutigen Abend... ein bisschen Ruhe mit, Gelassenheit und ein paar Anregungen zum Nachdenken.“, sagte er.

Generalsstaatsanwältin aus den Niederlanden: „Eine Blütenpracht von Farben und Tanz und Bewegung“

Generalsstaatsanwältin Annemarie Penn und ihr Ehemann Olaf am 3. März 2015 im Lucent Danstheater in Den Haag.

„Sehr gut, es hat uns sehr gut gefallen. Die Bewegungen, die Farben, die Musik, die schönen Menschen – wunderschön“, rief Annemarie Penn, Generalsstaatsanwältin aus den Niederlanden.

Ebenfalls gefesselt war ihr Ehemann Olaf, ein Herzchirurg und Präsident einer kommunalen Partei. Herr Penn sagte, dass ihm auch die Kunst in der Aufführung sehr gefallen habe.

Senator von Irland: Tiefe Botschaften von verschiedenen Kulturen

Senator Labhrás Ó Murchú von Irland und Generaldirektor der Society of the Musicians of Ireland, war von den kulturellen Werten, die in der Aufführung präsentiert wurden, berührt: „Es ist mehr als nur eine Darbietung von Musik, Liedern und Tanz. Ich finde, es war viel mehr als das, es war lehrreich, informativ und ich muss sagen ebenso inspirierend und erhebend.“

„Da war ein Gefühl des Friedens und der Versöhnung und die Botschaft, die sie aussendeten, insbesondere in der schwierigen Welt, in der wir alle heutzutage leben, war dies die Basis des Mitgefühls, der Kooperation, Toleranz und gegenseitiges Annehmen der Meinungen anderer Menschen – ich denke all dies kam sehr stark herüber.“

Herr Ó Murchú meinte, dass den Iren die Themen von Shen Yun ebenfalls vertraut seien, da ihre Kultur ebenfalls über Tausende von Jahren zurückreiche. Deshalb: „Die alte Botschaft, die es im Laufe der Jahrhunderte dort gegeben hatte, ist heute immer noch so maßgebend wie damals“, erklärte er.

Musikerin: „Beeindruckend und faszinierend“

Frau Maria Mokhova, Pianistin und Organistin

Die Russische Pianistin und Organistin Maria Mokhova besuchte am 15. März 2015 zum zweiten Mal die Aufführung in Frankfurt. „Ich bin mir sicher, wenn man Shen Yun einmal gesehen hat, hat man bei weitem noch nicht alles gesehen. Man kann sich jedes Jahr wieder und wieder darauf freuen“, erklärte sie.

„Ich finde die Mission von Shen Yun ganz wichtig, dass wir viel über die chinesische Kultur erfahren, über die chinesische Geschichte und natürlich über die heutige Situation.“

Sie lernte durch die Show, dass „chinesischer Tanz eine absolut einzigartige Gruppenperfektion ist. Der Einklang und die Harmonie, in der die Tänzer auftreten, ist einmalig in dieser Welt. Diese Art Tanz ist beeindruckend und faszinierend.“

„Es ist eine unglaubliche Technik beim Tanzen. Ich habe riesengroßen Respekt vor der Arbeit, die im Hintergrund steht. Die Tänzer müssen eine emotionale Stabilität und Beständigkeit haben, die man in dieser Welt nicht oft zu sehen bekommt“, ergänzte sie.

Klassische Tänzerin: Eine „fantastische“ Produktion

Pensionierte Balletttänzerin und Choreografin Dex McLoughlin (Links) mit Freundin Liz Whelan (Foto mit freundlicher Genehmigung von Epoch Times)

Die ehemalige Balletttänzerin und Choreografin Dex McLoughlin beschrieb die Tänzer von Shen Yun als „erstaunlich“, als sie sich die Show am 25. März mit ihrer Freundin Liz Whelan in Dublin, Irland ansah.

„Ihre Perfektion, ihre Stärke, die Choreografie, die Beleuchtung und allgemein, die Produktion sind fantastisch“, beschrieb Frau McLoughlin.

Frau Whelan erklärte, dass sie noch nie eine Aufführung wie diese gesehen habe: „Unglaublich! Wunderschöne Kostüme und Tanzen, dass ich nie zuvor gesehen habe, prächtig, wirklich großartig!“

Shen Yun wird seine Europatournee fortsetzen: vom 31. März bis 1. April in Salford Quays, Manchester, Großbritannien; vom 4. bis 7. April in Stockholm, Schweden; und vom 10. bis 12. April in Paris, Frankreich.

Weitere Informationen über Tickets und Termine erhalten Sie unter: http://shenyun.com

Ergänzender Bericht in Chinesisch:http://www.minghui.org/mh/articles/2015/3/16/306319.html