(Minghui.org) Im Nordosten Chinas sowie in Tianjin, Shenzhen, der inneren Mongolei und Guizhou sind diverse Poster aufgetaucht. Sie informieren über Falun Gong und die Bemühungen, Jiang Zemin vor Gericht zu bringen und sind an Hauptstraßen, Kreuzungen und weiteren öffentlichen Orten zu sehen.

Jiang Zemin, das ehemalige Oberhaupt der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) ist für die Initiierung der Verfolgung von Falun Gong verantwortlich, die am 20. Juli 1999 großflächig in Gang gesetzt wurde. Er hat das Büro 610 ins Leben gerufen, welches über das Polizei- und Justizsystem hinaus agieren darf, um auf diese Weise die Verfolgung von Falun Gong sicherzustellen.

Während der letzten 16 Jahre wurden mehr als 3.800 Fälle offiziell bestätigt, bei denen Falun Gong-Praktizierende im Zuge der Verfolgung gestorben sind. Die tatsächliche Zahl der Opfer ist weitaus höher als offiziell angegeben, nur werden solche Informationen durch die Regierung streng zensiert.

In diesen 16 Jahren der Verfolgung haben sich die Falun Gong-Praktizierenden alle erdenklichen Wege einfallen lassen, um den Menschen die wahren Hintergründe über Falun Gong zu erklären und die Verfolgung aufzudecken. Trotz der allgegenwärtigen Gefahr festgenommen zu werden, haben die Falun Gong-Praktizierenden an öffentlichen Orten Banner und Plakate platziert, welche sowohl auf die Gutherzigkeit der Praktik als auch auf die Brutalität der Verfolgung aufmerksam machen. Kürzlich erschienen Plakate auf denen die Öffentlichkeit über die Bemühungen informiert wurde, Jiang Zemin vor Gericht zu stellen. Auf den Plakaten wurde zum einen die Anzahl der bereits beim Obersten Volksgericht sowie der Obersten Staatsanwaltschaft eingegangenen Strafanzeigen erwähnt. Außerdem wurde aufgelistet, was Jiang vorgeworfen wird: illegale Verhaftung, Menschen des verfassungsmäßigen Rechtes auf Glaubensfreiheit beraubt zu haben, Machtmissbrauch und viele weitere Straftaten.

Plakate in der Stadt Dandong, Provinz Liaoning

Plakate mit den Worten „Öffentlicher Gerichtsprozess von Jiang Zemin – Stoppt die Verfolgung von Falun Gong“ und „Strafanzeige gegen Jiang – Unschuld von Falun Gong wiederherstellen“

Plakate in Changchun, Provinz Jilin

Plakate mit den Worten „Öffentlicher Gerichtsprozess von Jiang Zemin – Stoppt die Verfolgung von Falun Gong“ und „Strafanzeige gegen Jiang – Unschuld von Falun Gong wiederherstellen“.

Falun Dafa ist gut“, „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut“

Plakate in der Stadt Shenyang, Provinz Liaoning

Plakate mit den Worten „Öffentlicher Gerichtsprozess von Jiang Zemin – Stoppt die Verfolgung von Falun Gong“ und „Strafanzeige gegen Jiang – Unschuld von Falun Gong wiederherstellen“.

Plakate in der Stadt Shenzhen

Plakat mit den Worten „Öffentliche Gerichtsverhandlung von Jiang Zemin“

Plakat, das die Straftaten auflistet, die Jiang Zemin bei der Verfolgung von Falun Gong begangen hat.

Plakate in der Stadt Jilin

Falun Dafa ist gut“ und „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut“

Plakate mit den Worten „Sichert eure Zukunft, tretet aus der KPCh aus!“

Plakate in der Inneren Mongolei

Strafanzeige gegen Jiang – stellt die Unschuld von Falun Gong wieder her“.

Plakate in der Stadt Guizhou

Plakate mit den Worten „Öffentlicher Gerichtsprozess von Jiang Zemin – Stoppt die Verfolgung von Falun Gong“ und „Strafanzeige gegen Jiang – Unschuld von Falun Gong wiederherstellen“.

Plakate in Tianjin

Plakate mit den Worten „Strafanzeige gegen Jiang – Unschuld von Falun Gong wiederherstellen“.