Falun Dafas Schönheit – die Grausamkeit der Verfolgung: Praktizierende klären jeden Tag weltweit darüber auf

(Minghui.org) Falun-Dafa-Praktizierende auf der ganzen Welt organisieren das ganze Jahr über Veranstaltungen, um die Öffentlichkeit darüber zu informieren, was Falun Dafa ist und warum es in China so brutal verfolgt wird. Hier berichten wir über vier Veranstaltungen in Europa und USA. 

Nürnberg

Die Praktizierenden in Nürnberg veranstalteten ihre monatliche Aktion an einem kalten Novembertag. Sie informierten die Passanten über die Verfolgung und sammelten Unterschriften, die das Ende des Organraubs an Lebenden fordert – ein Organraub durch das kommunistische Regime.

Passanten unterschreiben die Petition, womit sie den friedlichen Widerstand der Praktizierenden unterstützen.

Manche Bürger hatten schon von der Verfolgung gehört. Eine Dame sagte: „Ich kann Ihnen sagen, die kommunistische Partei kümmert sich überhaupt nicht um das Leben ... Ich bin nämlich in China gewesen und weiß über die Zwangsorganentnahme Bescheid.“ Mit Tränen in den Augen unterschrieben sie und ihr Ehemann die Petition.

Ein Herr machte eine Videoaufnahme von dem Informationsstand und fotografierte auch die Transparente und Anzeigetafeln. Er zeigte sich erschüttert, als er von dem jahrelangen brutalen Vorgehen gegen die Praktizierenden in China hörte. Laut las er die Worte „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“. „Das alles bringt mein Herz zum Schmelzen“, sagte er. „Ich werde diese Videoschnitte auf meinen Social Media Sites veröffentlichen.“

Auch viele Chinesen blieben am Stand der Praktizierenden stehen. Einige von ihnen machten Fotos und nahmen auch die Informationsbroschüren an. Ein Herr sagte, dass er Falun Gong stark befürworte, aber nicht wisse, wie er helfen könne. Ein Praktizierender erklärte ihm: „Die größte Unterstützung ist, wenn Sie Ihren Austritt aus der Kommunistischen Partei Chinas erklären.“ Freudig stimmten er und seine Freunde dem Austritt zu.

Wien, Österreich

Eine ähnliche Veranstaltung gab es am 11. November vor Schloss Schönbrunn. Viele Touristen und Einheimische kamen an diesem kalten, windigen Tag näher und führten Gespräche mit den Praktizierenden.

Passanten unterschreiben die Petition, in der sie die Verfolgung verurteilen.

Chicago, USA

In Chicago beteiligten sich die Praktizierenden zum 15. Mal an der 84. McDonald's Thanksgiving Parade. 2003 traten sie zum ersten Mal in dieser Parade auf, die als die größte im ganzen Land gilt. Damals nahmen die Organisatoren und Zuschauer sie herzlich auf; seitdem werden sie jedes Jahr eingeladen. Ihr mit Lotusblumen geschmückten Festwagen ist mittlerweile zum Klassiker dieser Parade geworden.

Die Praktizierenden führen die 84. McDonald's Thanksgiving Parade in Chicago an. 

Neben den Übungsvorführungen zeigten sie in diesem Jahr dutzende farbenprächtige Fahnen mit den Worten „Wahrhaftigkeit-Güte-Nachsicht“ – damit brachten sie die anleitenden Grundsätze in die westliche Gemeinschaft.

Dublin, Irland

Praktizierende aus Waterford in Irland nahmen an der jährlichen Gesundheitsmesse „Wellbeing-Festival“ vom 28. – 30. Oktober teil. Auch dort stellten sie interessierten Besuchern den traditionellen Kultivierungsweg aus China vor.

Besucher bitten am Stand der Praktizierenden um weitere Informationen.

Während der dreitägigen Veranstaltung lernten zahlreiche Teilnehmer die Übungen. Mehr als 50 hinterließen ihre Kontaktinformationen, um eine Einladung für einen kostenlosten Workshop zu Falun Gong zu erhalten.