(Minghui.org) Eines Tages erwachte mein Mann mit einem geschwollenen Gesicht und konnte seine Augen nicht schließen. Ich brachte ihn ins Krankenhaus. Der Arzt erklärte uns, mein Mann leide an einer Gesichtslähmung. Nach einer Woche im Krankenhaus verschlechterte sich sein Zustand. Sein Körper und seine Augen verfärbten sich gelb und er fühlte sich schwach und müde.

Ich brachte ihn in ein anderes Krankenhaus, wo eine Leberzirrhose im Frühstadium diagnostiziert wurde. Obwohl er einen Monat lang in dem Krankenhaus blieb, verschlimmerte sich sein Zustand weiter. Ich brachte ihn in ein Krankenhaus der traditionellen chinesischen Medizin. Doch auch dort verbesserte sich auch nach einem Monat Aufenthalt sein Zustand noch nicht. Der Arzt schlug vor, dass wir für weitere Untersuchungen nach Peking in ein Krankenhaus gehen sollten.

Doch auch nach einem weiteren Monat in dem Pekinger Krankenhaus hatte sich sein Zustand nicht verbessert. Der Arzt empfahl ein landesweit bekanntes Krankenhaus in Peking. Erst nach vielen Bemühungen konnte mein Mann dort zu einem Spezialisten gehen, der eine weitere Untersuchung durchführte. Eine Woche später sagte der Spezialist zu ihm, er solle nach Hause gehen und sein Leben genießen, da es keine Heilmethode für ihn gebe.

Wendepunkt

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich Falun Dafa schon einige Zeit praktiziert. Ich verstand, dass das Praktizieren der Übungen und die geistige Erhöhung die Gesundheit wiederherstellen konnten.

Ich sagte zu meinem Mann: „Es scheint, dass dir keine Experten und Spezialisten helfen konnten. Vielleicht kann der Lehrer von Falun Dafa dir helfen. Wenn du wirklich daran glaubst, könntest du wieder gesund werden.“ Er war einverstanden.

Am nächsten Tag begann er mit den Falun-Dafa-Übungen. Aufgrund seiner Leberzirrhose im Endstadium war er körperlich sehr schwach. Er war bettlägerig, seine Beine geschwollen, seine Haut gelb und er hatte nicht einmal die Kraft zu sprechen. Dies machte es für ihn schwierig, die Schriften von Falun Dafa zu lesen und die Übungen zu praktizieren.

So brauchte er drei bis vier Stunden, um eine Lektion im Zhuan Falun (Li Hongzhi) zu lesen, dem Hauptwerk von Falun Dafa. Bei den Übungen lief ihm der Schweiß.

Ich sagte zu ihm, dass alles, was ihm zustoße, eine gute Sache sei, sobald er mit dem Praktizieren von Falun Dafa begonnen habe. Daher ermutige ich ihn, das Buch weiter zu Ende zu lesen und die Übungen zu praktizieren.

Am vierten Tag spürte mein Mann dann mehrere Faluns, die sich auf seinen Händen drehten. Seine Müdigkeit und das Schwächegefühl waren verschwunden. Danach konnte er sogar einen Spaziergang machen – was für eine fantastische Verbesserung!

Eine Woche später fuhren wir mit dem Motorrad zu unseren Sohn, um ihn zu besuchen. Alle waren erstaunt, meinen Mann zu sehen. Innerhalb einer Woche hatte die unendliche Kraft von Dafa ihm geholfen, gesund zu werden.

Alle unsere Verwandten wurden Zeuge der Kraft von Falun Dafa. Mein Mann erzählt nun jedem, dem er begegnet, wie Dafa ihm geholfen hatte, von seiner unheilbaren Erkrankung gesund zu werden.