(Minghui.org) Im Herbst 1998 fand die erste Falun-Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch in der Stadt Hegang in China statt. An diesem Morgen versammelten sich über tausend Menschen im Auditorium. Viele standen in den Korridoren, viele weitere befanden sich außerhalb des Auditoriums. Sowohl Falun-Dafa-Praktizierende als auch ihre Familien und Freunde nahmen daran teil.

Als die Konferenz um 8:00 Uhr begann, rezitierten die Praktizierenden zusammen das Lunyu (Vorwort) von Zhuan Falun (von Li Hongzhi). Der volle Klang, der die Energie des Mitgefühls ausstrahlte, war für mich eines der unvergesslichsten Erlebnisse.

Es gibt viele Berichte darüber, wie Falun Dafa danach das Leben dieser Praktizierenden verändert hat.

Eine ältere Frau erlebt ein Wunder

Eine 53-jährige Frau war in ihrem fünften Lebensjahr in einen Sauerkraut-Tank gefallen und hatte sich dabei die Augen verletzt. Dadurch waren die Augen verunstaltet, weshalb sie von anderen gehänselt und diskriminiert wurde. Deshalb verachtete sie ihr ganzes Leben. Als sie fünfzig Jahre alt war, begann sie, Falun Dafa zu praktizieren. Ein paar Tage nach dem Praktizieren der Übungen bemerkte sie im Spiegel, dass ihre Augen wieder normal aussahen. Sie brach zusammen, weinte und ließ alle unterdrückten Gefühle der letzten Jahre los. Falun Dafa hat ihr Vertrauen und Würde zurückgegeben.

Unheilbarer Diabetes heilt auf wundersame Weise

Eine andere Praktizierende litt unter schwerem Diabetes. „Ich wollte mein Leben beenden. Der Meister hat mich jedoch gerettet, als ich dem Tode nahe war“, erzählt sie. Die Nebenwirkungen und Komplikationen ihrer Krankheit hätten sie buchstäblich ruiniert.

Eines Morgens wachte sie auf, zog ihr Lieblingskleid und die goldene Halskette an und ging hinaus. Sie wollte Medikamente kaufen, um damit ihr Leben zu beenden. Auf dem Weg zur Apotheke begegnete sie vielen Menschen, die Falun Dafa praktizierten. Das weckte ihre Neugier. Sie blieb stehen und machte noch an Ort und Stelle die Übungen mit den Praktizierenden mit.

Während der Übungen fühlte sie sich ruhig, entspannt und äußerst angenehm. Danach fühlte sie sich sehr zufrieden und ging nach Hause. Sie hatte völlig vergessen, warum sie an diesem Morgen das Haus verlassen hatte.

So beschloss sie, Falun Dafa zu praktizieren. Eines Tages, als sie ihre Beine wusch, löste sich eine dicke Hautschicht ab, so als hätte sie ein Paar Stiefel ausgezogen. Falun Dafa hatte ihren unheilbaren Diabetes geheilt.

Eine gute Tat wird belohnt

Eine andere junge Frau und ihr Mann sind Praktizierende. Sie verwendeten ihr ganzes Geld, das sie gespart hatten, um ein großes Haus zu bauen. Dadurch erhielten noch mehr Menschen einen stabilen Ort zum gemeinsamen Fa-Lernen und zum Praktizieren der Übungen. Während der Bauarbeiten für das Haus sah die Frau ein großes Falun, das sich über dem Haus drehte. Als das Haus fertig war, sah sie eines Tages auf ihrem Nachhauseweg von weitem, dass ihr Haus von einer rot leuchtenden Wolke umgeben war.

Ein aufrichtiger Verkäufer

Ein Verkäufer verkaufte Haselnuss-Snacks, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Um noch mehr Geld zu verdienen, fügte er den Nüssen beim Trocknen Wasser hinzu und erhöhte so ihr Gewicht. Mit seinen Kunden stritt er sich um jeden Cent. Nachdem er ein Praktizierender geworden war, erkannte er, dass dieses Verhalten nicht den Prinzipien „Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit und Nachsicht“ entsprach. Daraufhin ließ er es bleiben.

Ein Mann bereut sein unmoralisches Leben

Ein erfolgreicher Geschäftsmann hatte eine Affäre und verließ deshalb seine Familie. Als er mit dem Praktizieren von Falun Dafa begann, beendete er diese Beziehung. Er kehrte zu seiner Familie zurück und verhielt sich von da an wie ein Mann, von dem Frauen nur träumen können.

Von Besessenheit befreit

Eine 20-jährige Frau war von einem fremden Geist besessen und wurde von ihm gequält. Sie hatte keinen Moment des Friedens und befand sich körperlich und geistig in einem schlechten Zustand. Auch ihr Mann wurde von diesem Geist kontrolliert. Er stritt ständig mit seiner Frau und bekämpfte sie. Nachdem sie Falun Dafa gelernt hatte, sagte sie zu dem Geist: „Ich habe einen aufrichtigen Glauben und einen Meister, der mich jetzt anleitet. Ich habe keine Angst mehr vor dir. Falun Dafas allmächtige Kraft wird alles Böse vernichten.“ Von diesem Tag an war der Geist verschwunden. Die Frau wurde wieder gesund und versteht sich seither sehr gut mit ihrem Mann.

Behinderung beim Gehen geheilt

Eine Frau, die unter verschiedenen Krankheiten litt, nahm einen einstündigen Fußmarsch auf sich, um andere Praktizierende zu treffen und die Falun Dafa-Übungen zu lernen. Eine gesunde Person würde diese Distanz in nur zehn Minuten zu Fuß gehen, aber sie konnte ihre Beine kaum bewegen. Nach den Übungen und dem Fa-Lernen fühlte sie sich entspannt und voller Energie. Sie war begeistert und innerhalb von etwa zehn Minuten war sie schon zu Hause. Die Gesundheit ihrer Beine war wiederhergestellt.

Eine Leiter zum Himmel

Eine Frau verkaufte Dampfbrötchen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Täglich arbeitete sie bis spät abends. Darüberhinaus musste sie sich noch um ihr kleines Kind und einen psychisch kranken Bruder kümmern. Wegen ihres Bruders war es schwierig, ihr Kind gut zu betreuen. Als sie eine Praktizierende wurde, musste sie sich noch die Zeit für die Übungen und das Fa-Lernen nehmen. Sie war so erschöpft, dass sie daran dachte, das Praktizieren aufzugeben.

Eines Abends träumte sie von einer Leiter, die zum Himmel führte. Sie sah, dass sie schon auf der zweiten Sprosse angelangt war. Sie verstand, dass der Meister sie darauf hinwies, Falun Dafa nicht aufzugeben. Eines Tages kehrte sie von der Arbeit zurück und sah, dass ihr Bruder das Zhuan Falun las. Sein Gesichtsausdruck und seine Haltung schienen ganz normal zu sein. Er fühlte sich gut! Als sie uns das erzählte und wir aufmerksam zuhörten, konnte sie ihre Tränen nicht zurückhalten.

Diese Konferenz zum Erfahrungsaustausch war wie ein reiner Wasserstrom, der alle Herzen reinigte. Eine Geschichte folgte der anderen. Nach der Konferenz am Nachmittag verließen viele mit Tränen in den Augen die Halle. Kein einziges Stück Müll wurde hinterlassen, weder ein Zigarettenstummel noch ein Stück Papier. Viele anwesenden Familien und Freunde sahen, wie großartig die Praktizierenden waren und begannen ebenfalls, Falun Dafa zu praktizieren.