Falun Dafa bei Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr im Penn Museum von Pennsylvania

Eine Gelegenheit, Falun Dafa kennenzulernen, hatten die Besucher des Penn Museums. Dort präsentierten die Praktizierenden anlässlich des chinesischen Neujahrs die Falun-Dafa-Übungen. Der Fernsehsender CBS 3 zeigte Ausschnitte davon in seinen Abendnachrichten. Das Neujahrsfest wird jedes Jahr in diesem Museum für Archäologie und Anthropologie der Uni gefeiert.

Zur Feier des 13. Mai: Aufruf an westliche Falun-Dafa-Praktizierende, Artikel über ihre Kultivierungserfahrungen einzureichen

Der diesjährige Welt-Falun-Dafa-Tag – in etwas mehr als drei Monaten ist es soweit. Zur Feier dieses Tages möchte die Minghui-Redaktion speziell Erfahrungsberichte von westlichen Dafa-Praktizierenden veröffentlichen. Ein Ziel ist, die Menschen in allen Kreisen mehr darüber erfahren zu lassen, wie sich Praktizierende mit unterschiedlichem ethnischen Hintergrund kultivieren.

Falun-Gong-Praktizierender wird nach zwei Jahren Haft freigelassen – sein Zustand ist kritisch

Der einst gesunde 1,71 m große Mann wiegt nur noch 40 kg. Richter Shui: Er sieht doch noch „ziemlich gut“ aus. 

210 Tage im Gefängnis

„Aus meinen Erfahrungen habe ich gelernt, dass nichts einen Falun-Dafa-Jünger behindern kann, solange wir unter allen Umständen eher an andere denken als an uns selbst.“ Eine 72-jährige Falun-Dafa-Praktizierende berichtet darüber, wie sie die Zeit im Gefängnis nutzte, um anderen zu helfen und sich zu erhöhen.

Zehn Jahre später praktiziert auch meine Mutter Falun Gong

„Es dauerte zehn Jahre, bis meine Eltern schließlich nachgaben und Falun Dafa unterstützten. 2014 kultivierte sich dann auch meine Mutter, bald darauf besserte sich ihr Gesundheitszustand.“

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2018