Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein – ein Falun Gong-Praktizierender aus Hebei kommt frei

Dank der Bemühungen der lokalen Praktizierenden und Unterstützer wurde ein Praktizierender freigelassen, nachdem die Staatsanwaltschaft das Verfahren eingestellt hatte. Er war zu Unrecht wegen seines Glaubens an Falun Gong verhaftet worden. Bai ist der zweite Falun Gong-Praktizierende in der Region, der freigelassen wurde, nachdem das Verfahren eingestellt worden ist.

Freedom House Report: „Der schlimmste Fall von religiöser Verfolgung“

Auf 22 Seiten ihrer jüngsten 142-seitigen Dokumentation analysiert Freedom House detailliert die massiven Menschenrechtsverletzungen an Falun Gong-Praktizierenden in China. Sowohl der vollständige Bericht als auch die 40-seitige Übersicht stehen auf der Website der Organisation zum Download zur Verfügung. Der Bericht gilt als einer der umfangreichsten Analysen einer großen nicht-staatlichen Menschenrechtsorganisation.

Lehrer: Die Verfolgung von Falun Gong untergräbt Moral und Gerechtigkeit

„Das Schlimmste an so einer lang andauernden landesweiten Kampagne ist, dass sie richtig in falsch verwandelt und gut in schlecht. Letztendlich hat sie das Gefühl für Gerechtigkeit und Moral der Chinesen untergraben“, schreibt der Lehrer in einem persönlichen Bericht über die Verfolgung von Falun Gong.

Tschechien: Weiterführende Schule lernt Falun Gong kennen

Schüler und Lehrkräfte wurden über die Meditations- und Kultivierungspraktik „Falun Gong“ informiert und diskutierten über Möglichkeiten, die Verfolgung in China zu beenden.

Schottland: 340 Studenten und Lehrkräfte unterschreiben Petition gegen den staatlich geförderten Organraub in China

Große Unterstützung gegen den Organraub gab es an der Universität Dundee. Die dortigen Fakultätsmitglieder und Studenten waren entsetzt über die Verbrechen, denen die Falun Gong-Praktizierenden in China ausgesetzt sind.

Provinz Hunan: Vor Gericht, weil sie Plakate mit Informationen über Falun Gong aufgehängt hat

Die 63-jährige Yang Tianliu wurde verhaftet, weil eine Überwachungskamera sie gefilmt hatte, als sie Transparente mit der Aufschrift „Falun Dafa ist gut“ und „Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit und Nachsicht sind gut“ aufhängte.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2017