Dokumentarfilm „Human Harvest“ auf Vorführtour in Japan

Die Vorführtour des Dokumentarfilms Human Harvest durch Japan ist vor einer Woche in der Großstadt Shizuoka gestartet. Der Film, der den prestigeträchtigen Peabody Award gewonnen hat, enthüllt den Organraub, den das chinesische Regime an gefangenen Falun Gong-Praktizierenden begeht. Ein Besucher: „Ich hatte vom Organhandel auf dem Schwarzmarkt in China gehört, aber ich bin schockiert über das, was ich aus diesem Film erfahren habe.“

Seoul, Südkorea: Die Bevölkerung zu den Falun Dafa-Übungen einladen

Am letzten Wochenende luden die Praktizierenden vor dem Gyeongbokgung-Palast in Seoul Anwohner und Touristen ein, die Falun Dafa-Übungen zu lernen. Ein Tourist aus Mexiko hatte in der Vergangenheit Falun Dafa schon einmal gelernt, es aber aufgegeben, als es beruflich zu beschäftigt war. Jetzt bekam er eine zweite Chance ...

Auckland und Sydney: Chinesischer Premierminister trifft bei seinem Besuch auf friedliche Proteste

Chinas Premierminister besuchte in der vergangenen Woche Australien und Neuseeland. Mehrmals traf er dort auf die friedlichen Protestveranstaltungen von Falun Gong-Praktizierenden.

Rumänien: Kleinstadt Alexandria unterstützt Falun Gong

In Alexandria in Rumänien gab es zahlreiche Unterstützung für die ausliegende Petition gegen den Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden in China.

Das wahre Glück im Leben finden

Eine 30-jährige, arbeitsunfähige Frau befand sich am Rand eines Nervenzusammenbruchs. Erst als sie Falun Dafa entdeckt, verändert sich ihr Leben. Jetzt ist sie gesund. Die Familie hat viele übernatürliche Erlebnisse erfahren.

Heilongjiang: Zuerst Verfahrensverletzung – dann unrechtmäßige Verurteilung

Erst brachte das Gericht ihre beiden Anwälte dazu, den Gerichtssaal zu verlassen, anschließend verurteilte es die Praktizierende zu drei Jahren Gefängnis – sie hatte Strafanzeige gegen Chinas Ex-Staatschef Jiang Zemin erstattet.

Aktuelle Nachrichten

© Copyright Minghui.org 1999-2017